Springschwänze

Ich züchte Springschwänze in großen 16-Liter-Boxen. Dafür verwende ich Kokoshumus und Korkgranulat als Substrat. Der Kokosbrick wird mit ca. 1 Liter heißem Wasser übergossen, sodass er aufquillt. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, wird der Rest, der kein Wasser aufgenommen hat, zerbrochen. Das Substrat sollte nicht zu feucht sein. Die Boxen werden ca. 10 cm hoch mit Substrat befüllt. Den Deckel lasse ich noch etwas offen, damit weitere Feuchtigkeit entweichen kann. Als Futter verwende ich feingemahlenes Kartoffelpüree, Matzinger Vollkornflocken, Spirulina und Fischfutterflocken.