Quappenaufzucht

Endlich steht sie... meine neue Quappenanlage. :)

Mein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle Gerd Arndt - www.aquarienbastelei.de.
Er hat mich kompetent beraten, durch seine jahrelange Erfahrung tolle Ideen und Vorschläge eingebracht und letzten Endes meine Vorstellungen brillant umgesetzt.

Jetzt habe ich für alle Quappen die richtige "Behausung". ;) Im oberen Becken schwimmen die Glasfroschquappen, im unteren die Dendrobaten und Adelphobates.

Glasfrösche

Die Aufzucht der Quappen von Hyalinobatrachium valerioi findet in diesem Becken statt.
Es ist ein großen flaches Aquarium mit Abfluss. Die Maße (LxBxH) sind wie folgt: 99 x 30 x 10. Hinter dem Filterschwamm befindet sich eine kleine Zimmerbrunnenpumpe. Diese drückt Wasser durch das Rohr an der Rückwand. Durch die kleinen Löcher sprudelt das Wasser ins Quappenbecken.
Die Steine und Wurzeln schaffen ruhigere Zonen, in denen die Quappen fressen können. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Quappen die Algen abweiden können, die darauf wachsen. Die Beleuchtung wird über eine Zeitschaltuhr geregelt. Die Pumpen hingegen laufen ohne Unterbrechung.

Dendrobatenquappen

Ein großes Aquarium bildet das Wasserreservoir. Mit einem Eheim-Filter wird das Wasser in die Quappenanlage gepumpt. Das Wasser durchfließt alle Kammern und läuft auf der anderen Seite durch einen Abfluss wieder ins Aquarium. Die Quappen sind durch Filterschwämme voneinander getrennt, dadurch entstehen variable Kammern.